Der Blick zurück! Erinnerungen an Vergangenes

 

Wir trauern um unseren Chorsänger Eckhardt Joest

 

Völlig unerwartet verstarb am 13.08.2013 unser Sangesbruder Eckhardt Joest im Alter von nur 64 Jahren.

 

Eckhardt hinterlässt bei all seinen Sangesschwestern und -brüdern eine riesige Lücke, die kaum wieder aufzufüllen ist. Auch war er ein Mensch, der alle Fäden zusammenhielt, ein Kümmerer, ein Macher, in jeder Richtung hilfsbereit.

 

Am 01.11.2012 konnten wir Eckhardt und auch seine Frau Silvia für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im Langenhorner Gesangverein ehren.

Über viele Jahre war Eckhardt als 1. Vorsitzender des Vereins sehr engagiert und pflichtbewusst tätig. Sein Vorstandsamt legte Eckhardt im Februar 2012 nieder, nicht ohne sich um einen Nachfolger gekümmert zu haben.

Auch danach stand er stets mit Rat und Tat zur Seite und organisierte weiterhin unsere Ausflüge und Chorreisen.

Die Freude am Singen und die damit verbundene Gemeinschaft im Chor war sein Lebenselixier. Mit seiner kräftigen, wohlklingenden Tenor-Stimme hat er auch als Solo-Sänger bei Hamburg- und Seemannsliedern viel Freude bereitet.

 

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt unserer Sangesschwester Silvia und ihrer Familie.

 

Wir alle sind sehr traurig. Eckhardt, wir werden dich sehr vermissen.

Deine Sangesschwestern und -brüder des Langenhorner Gesangverein von 1866 e.V.